Muskeln aufbauen mit Eiweißshakes

Die Unterstützung des Muskelaufbaus ist das häufigste Anwendungsgebiet des Eiweißshakes. Muskeln bestehen zum großen Teil aus Proteinen, deren Bausteine in der Hauptsache über die Nahrung zugeführt werden müssen. Der Körper arbeitet aufgenommene Proteine in die für den Muskelaufbau benötigten Eiweiße um. Hierbei ist zu beachten, dass der Körper immer nur eine verhältnismäßig geringe Menge an Proteinen aufnehmen kann. Überschüssiges Eiweiß wird über die Nieren ungenutzt ausgeschieden. Die Nutzung von Eiweißshakes hilft dabei, dem Körper regelmäßig und über den Tag verteilt kleinere Eiweißmengen zuzuführen.

Was passiert beim Muskelaufbau im Körper?

Der Aufbau von Muskeln wird in Gang gesetzt, wenn der Muskel beansprucht bzw. benutzt wird. Anstrengung (Training) führt zu einem Wachstum der Muskulatur, da der Körper sich den gesteigerten Anforderungen anpasst. Muskeln können nur dann zulegen, wenn sie die erforderlichen Bausteine in den richtigen Mengen zur Verfügung haben. Diese müssen fast ausschließlich über die tägliche Nahrung aufgenommen werden.

Muskeln werden nicht während der Anstrengung aufgebaut, sondern in der anschließenden Regenerationsphase. Nach dem Training regenerieren sie zuerst. Anschließend sorgt der Körper für ein Wachstum, so dass die Muskulatur für die nächsten Trainingsphasen besser vorbereitet ist. Aus diesem Grunde macht es Sinn, Eiweiß – vielleicht in Form eines Eiweißshakes – nicht vor, sondern nach dem Training zuzuführen. Aber auch in den nachfolgenden Tagen sollte Protein in kleinen Portionen leicht verstärkt aufgenommen werden, da das Muskelwachstum nicht von jetzt auf gleich stattfindet, sondern kontinuierlich.

Die richtigen Nährstoffe zum Muskelaufbau zuführen

Der Ernährung kommt deshalb eine wichtige Bedeutung zu. Es müssen alle für den Muskelaufbau erforderlichen Bausteine in den richtigen Mengen zur richtigen Zeit aufgenommen werden. Dies umfasst unter anderem Proteine bzw. Eiweiße, aber auch Kohlehydrate und Fette. Der normale Mensch benötigt ca. 0,8 bis 1,2 Gramm Eiweiß je Kilo Körpergewicht am Tag. Der Sportler, der Muskeln aufbauen will, benötigt etwas mehr. Hier kann man bis zu 2 Gramm je Kilo Körpergewicht ansetzen.

Eiweißshakes helfen beim Muskelaufbau

Eiweißshakes können den Muskelaufbau unterstützen, weil sie den Körper mit genau abgestimmten Nährstoffmengen versorgen können. Sie enthalten meist in der Hauptsache Proteine und essentielle Aminosäuren, die der Körper benötigt, aber nicht selbst herstellen kann. Diese helfen dem Körper bei Aufbau und Erhalt der Muskelproteine. Eiweißshakes enthalten meist nur geringe Mengen an Kohlehydraten und Fetten, die der Sportler oft gern reduzieren möchte. Vitamine und Mineralstoffe sind den Shakes ebenfalls häufig zugesetzt.

Eiweißshakes als Ergänzung für mehr Muskeln, nicht als Ersatz für gesunde Ernährung

Eiweißshakes helfen dem Freizeitsportler und dem Profisportler, ausreichende Mengen an Nährstoffen aufzunehmen. Der erhöhte Proteinbedarf des Kraftsportlers kann so bequem sichergestellt werden. Wichtig ist jedoch, dass Eiweißshakes nur zur Ergänzung einer vollwertigen und ausgewogenen Ernährung eingesetzt werden dürfen. Sie sind keinesfalls ein Ersatz dafür. Nur durch eine vollständige Ernährung ist ein optimaler Muskelaufbau zu gewährleisten. Auch dürfen Eiweißshakes nicht zu häufig genutzt werden. Man sollte immer daran denken, dass der Körper zeitgleich immer nur geringe Mengen an Eiweißen aufnehmen kann. Ungenutzte Proteine werden wieder ausgeschieden und gehen verloren.

Fragen? Dann lassen Sie sich umfassend beraten!

EIne qualifizierte Beratung erhalten Sie nur und ausschließlich bei einem ausgebildeten Arzt. Wenn Sie Fragen zum Thema Muskelaufbau und Eiweißshakes haben, dann gehen Sie zu Ihrem Hausarzt und lassen Sie sich beraten. Keine Webseite – auch diese hier nicht -, kein Forum und keine Produktinformation ersetzt die Qualifikation eines Arztes. Vergessen Sie nie, dass Sie nur einen einzigen Körper haben und gehen Sie stets sorgsam mit ihm um. Denn nur dann haben Sie Spass beim Muskelaufbau und mit Eiweißshakes.

Speak Your Mind

*